Zum Inhalt springen

Home

Das Sommerfestival Kittsee 2020:

Johann Strauß
WIENER BLUT

Für Juli 2020 sind 7 Vorstellungen geplant.

7. Juli (Di) – PREMIERE20:00Tickets
10. Juli (Fr)20:00Tickets
11. Juli (Sa)19:30Tickets
17. Juli (Fr)20:00Tickets
18. Juli (Sa)20:00Tickets
24. Juli (Fr)20:00Tickets
25. Juli (Sa)19:30Tickets

Wir freuen uns sehr darauf, Sie wieder in Kittsee zu sehen, wenn im Juli das Schloss während drei Wochen zur Festival-Bühne wird. In diesem Jahr spielt die Capella Istropolitana unter der Leitung unseres Chefdirigenten Joji Hattori die weltbekannten Melodien und wird dabei gemeinsam mit den KünstlerInnen der ProArtes Vienna Theaterproduktionen für fröhliche und kurzweilige Unterhaltung sorgen.

Ein Graf auf amourösen Abenteuern in Wien jongliert geschickt seine Liebschaften, bis er Besuch von seinem Vorgesetzten, dem deutschen Premierminister von ​Reuß-Schleiz-Greiz​, erhält. Seine Pläne werden dabei nicht nur durch den Minister, sondern zu allem Überfluss auch durch die überraschende Ankunft seiner eigenen Ehefrau komplett auf den Kopf gestellt.

Als Zuckerguss noch jede Menge Verwirrungen und Verwechslungen durch Kammerdiener, Tänzerinnen und Probiermamsellen und fertig sind die opulenten Zutaten zu dem Operetten-Gustostückerl ​Wiener Blut​, das heuer die Open-Air-Bühne vor der malerischen Kulisse des Schlosses Kittsee in Johann Strauß`sche​ Walzerseligkeit tauchen wird.

In bewährter Sommerfestival-Tradition wird dieser Operettenklassiker mit seinen unzähligen Ohrwürmern der Region und ihren liebenswerten Schmankerln angepasst. So finden sich schließlich alle zur großen Remasuri in Kittsee ein, wo sich die richtigen Paare finden und sogar der pflichtbewusste Minister dem Kittseer Charme nicht ​länger widerstehen kann.

Der Intendant Christian Buchmann setzt in Zusammenarbeit mit dem künstlerischen und musikalischen Leiter Joji Hattori auf die gewohnt hohe musikalische Qualität des Sommerfestivals. Zum vierten Mal in Folge zeichnen Dominik Am Zehnhoff-Söns und Barbara Spitzer für die Inszenierung verantwortlich, seit letztem Jahr unterstützt durch die Produktionsleitung von Melanie Wurzer.

Das Barockjuwel Schloss Kittsee umrahmt während des Sommerfestivals nicht nur die Bühne und wird Teil der Kulisse, es beherbergt auch das Orchester, das im historischen Haberlandt-Saal direkt über der Szenerie spielt.
Bei Regen und Schlechtwetter wird die Operette übrigens im Festsaal aufgeführt, damit kommen Sie niemals vergeblich nach Kittsee.

Herzlichst, Ihr
Christian Buchmann
INTENDANT