Zum Inhalt springen

Marco Ascani

Der Tenor Marco Ascani wurde in Ascoli Piceno, Italien geboren. Nach Flöten- und Philosophie-Studium erhielt er seine Ausbildung an der Konservatorium Wien Privatuniversität. Wichtige künstlerische Impulse verdankt er KS Peter Wimberger und Prof. Dr. Theodore Coresi. Er ist Preisträger mehrere Gesangswettbewerbe.

Sein Bühnendebüt gab er in Carmen auf einer Japan-Tournee der BühneBaden. In den nächsten Jahren folgen Auftritte in allen großen Mozarts-Partien. Gastspiele führen ihn u. a. an der Staatsoper Stuttgart.

Im Jahr 2016 wechselt er ins Tenorfach und im 2017 debütiert als Ferrando in Mozarts Cosí fan tutte am Stadttheater Deva. Weitere Auftritte als Spoletta in Puccinis Tosca und als Remendado in Carmen.

2018 wird Marco Ascani als Don Basilio und Curzio in Mozarts Le nozze di Figaro debütieren und als Ottokar in Der Zigeunerbaron.