Zum Inhalt springen

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen
Sommerfestival Kittsee

Allgemeines

Eine Kooperation des Sommerfestivals Kittsee mit Vertriebspartnern im Bereich des Kartenverkaufs erfolgt grundsätzlich einvernehmlich und auf beidseitiger, freiwilliger Basis. Ein Rechtsanspruch auf eine Zusammenarbeit kann nicht geltend gemacht werden. Jeder Kooperationspartner nimmt die nachstehenden Geschäftsbedingungen ausdrücklich zur Kenntnis und ist zu deren Einhaltung verpflichtet. Widrigenfalls kann die Kooperation seitens des Sommerfestivals Kittsee jederzeit und mit sofortiger Wirkung beendet werden. Allenfalls zu diesem Zeitpunkt bestehenden Forderungen wird in gegenseitigem Einvernehmen unverzüglich entsprochen.

Eintrittskarten

Die Kartenbestellung kann per Telefon, Fax, E-Mail oder Online Buchung erfolgen.

Das Sommerfestival Kittsee ist berechtigt, die Bestellung zu prüfen und gegebenenfalls ohne weitere Angabe von Gründen abzulehnen oder mengenmäßig zu begrenzen.

In den angegebenen Preisen sind Porto und eventuell anfallende Gebühren nicht enthalten.

Die Bezahlung der bestellten Tickets kann mittels Kreditkarte oder per Zahlschein oder in bar an der Abendkassa erfolgen.

Die erworbenen Eintrittskarten können weder umgetauscht, noch zurückgenommen werden. An der Abendkassa hinterlegte und nicht abgeholte Karten sind zu bezahlen.

Rollenumbesetzungen berechtigen nicht zur Rückgabe der gelösten Karte.

Bitte achten Sie schon vor der Bestellung darauf, ob Sie als Club-Mitglied zum Kauf ermäßigter Karten berechtigt sind, da nach dem Kauf der Karten kein nachträglicher Rabatt gewährt werden kann. Die erst Reihe ist von der Rabattregelung generell ausgenommen.

Rollstuhlfahrer

Aus organisatorischen und sicherheitstechnischen Gründen ersuchen zum Zeitpunkt bei der Bestellung, um ausdrücklichen Hinweis auf die Notwendigkeit eines Rollstuhlplatzes. Im Interesse der Sicherheit und durch behördliche Auflagen bestimmt können ausschließlich die im Saalbild gekennzeichneten Plätze durch Rollstuhlfahrer in Anspruch genommen werden.

Ermäßigungen

Ermäßigungen sind lt. Abgaben auf oeticket.com ersichtlich und auch dort geltend zu machen. Ein nachträglicher Rabatt kann für gelöste Karten nicht gewährt werden.

Regelung bei Schlechtwetter (Aufgrund der Corona-Regelung können wir nicht in den Saal ausweichen).

Das Sommerfestival Kittsee ist bemüht, die Aufführung auch bei unbeständiger Witterung durchzuführen. Daher empfiehlt sich die Mitnahme warmer bzw. regenfester Kleidung. Unter Rücksichtnahme auf die übrigen Festspielbesucher ist das Aufspannen von Regenschirmen am Veranstaltungsgelände ausnahmslos verboten.

Die Festspielleitung behält sich vor, den Vorstellungsbeginn bis zu 30 Minuten witterungsbedingt zu verschieben, bzw. die Vorstellung zu unterbrechen und danach fortzusetzen.

Sollte die Vorstellung bis zur Pause gespielt worden sein, so haben Sie keinen Anspruch auf Rückerstattung der Karten. Bei einem Abbruch vor der Pause und keiner Weiterführung der Veranstaltung auch nach bis zu zusätzlichen 30 Minuten Abwarten erhalten Sie das Geld für Ihre Karten ohne Abzug zurück. Bitte kontaktieren Sie in diesem Fall jene Stelle, an der Sie die Karten gekauft haben.

Sollten Sie jedoch eine weitere Vorstellung des Sommerfestivals besuchen wollen, so gewähren wir Ihnen – im Falle dass Sie das Geld für Ihre Tickets zurückbekommen haben – einen Regen-Ersatzrabatt von 30% auf einen anderen Termin für die Operettengala in der laufenden Saison. D. h. pro zurückgegebener Karte bekommen Sie eine Ersatzkatze um 30% vergünstigt. Dies gilt natürlich nur dann, wenn es verfügbare Plätze für den von Ihnen gewählten Ersatztermin gibt.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Vorstellungen des Sommerfestivals Kittsee. Der Kartenkäufer erklärt sich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Sommerfestivals Kittsee einverstanden.